Unsere Kontaktdaten
Der Weg zu uns
Karte Firma

zur Kartenansicht

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden. Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Unsere Kontaktdaten

Schuldnerberatung Vitovec
Eine Abteilung der Wirtschaftsberatung

Kölner Straße 603
47807 Krefeld

02151 - 3261408
02151 - 3261409

info-schuldnerberatung@online.de
https://www.wirtschaftsberatung-kv.de
  • Space
  • Space

immer auf dem aktuellen Stand sein

Erwerbstätige wie noch nie - Dank Mindestlohn

02. April 2019


Der Wirtschaft in Deutschland geht es gut. Der deutsche Jobmarkt zeigt sich bärenstark. Es gibt so viele Erwerbstätige wie noch nie.

 

Sicherlich eine bemerkenswerte Nachricht, würde man es nicht hinterfragen.

Wie viel von diesen Erwerbstätigen ist aber in sogenannten Zeitarbeitsfirmen untergebracht? Wie viel dieser Menschen arbeiten jedoch Monat für Monat für den gesetzlichen Mindestlohn von derzeit (€ 9,19).

Sie schuften Tag für Tag um am Ende des Monats festzustellen, dass man mit dem hart erarbeiteten Geld noch nicht einmal die Familie ernähren oder keine Rücklagen für die Altersrente schaffen kann.

Hunderttausende können trotz Arbeit ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Kraft sichern. Aber der Niedriglohnsektor in Deutschland boomt und schlecht bezahlte Jobs unter Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, befristete Arbeitsverträge nehmen zu. Bei einem solchen Mindestlohn ist Hartz IV vorprogrammiert und damit auch die zu nehmende Überschuldung.

Entscheidend trägt der politische Umgang mit der Wirtschaft dazu bei. Aber auch die Politik selbst tut sich sehr schwerfällig, wenn es um Verbesserungen für die Allgemeinheit geht.

Zuversicht heißt nicht blendende Hoffnungen zu hegen, sondern einen klaren Blick für die heutige Zeit zu behalten. Knapp 7,0 Millionen Bürger gelten als überschuldet weil ihre Ausgaben über den Einnahmen liegen.

Bessere Tarifverträge und einen höheren Mindestlohn würde zum Beispiel ein Wink in die richtige Richtung sein. Vor 1985 waren unbefristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland relativ unbekannt. Wer einen Arbeitsplatz hatte konnte sich zufrieden schätzen. Meist wurden sogar auskömmliche Tarifgehälter gezahlt. Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld war bekannt und man konnte sogar in Bezug dieser Leistungen zukünftig planen.

Im Jahre 2001 wurde dann das Teilzeit- und Befristungsgesetzt – TzBfG verabschiedet, ein Zeitalter wo Planungen in die Zukunft dank Zeitverträge, die eher zur Regel als zur Ausnahme wurden, nicht mehr möglich wurden. Die Politik weiß drum ändert jedoch nichts.

Eine Schuldnerberatung könnte der Dreh- und Angelpunkt sein.

 

Quelle: https://schuldnerberatung-vitovec.de/
Weiterführende Infos

Mehr zur Kategorie:
Allgemein