Unsere Kontaktdaten
Der Weg zu uns
Karte Firma

zur Kartenansicht

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden. Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Unsere Kontaktdaten

Schuldnerberatung Vitovec
Eine Abteilung der Wirtschaftsberatung

Kölner Straße 603
47807 Krefeld

02151 - 3261408
02151 - 3261409

info-schuldnerberatung@online.de
https://www.wirtschaftsberatung-kv.de
  • Space
  • Space

Die Insolvenz - Verursacher von Drittinsolvenzen

Bevor man über eine Insolvenz nachdenkt, sollte man wissen, dass so ein Verfahren im Regelfall nicht nur insolvente Personen und Unternehmen trifft. Diese Form der Schieflage kann dazu führen, dass ein insolventes Unternehmen, Verursacher weitere Insolvenzen für Dritte sein kann und damit anderweitige Existenzen vernichtet.

So können zum Beispiel durch die Insolvenz eines Unternehmers  Zulieferer, Arbeitnehmer, Eigentümer und Kunden betroffen sein. Alle diese Leitragenden haben in der Insolvenz verschiedene Rechte und Pflichten.

Was bedeutet Insolvenz wirklich?

Sie haben sich  über eine Insolvenz schlau gemacht, haben hier und da im Internet recherchiert und meinen nun, den richtigen Weg gefunden zu haben? 

Was aber bedeutet Insolvenz wirklich? Zunächst einmal sei gesagt, dass die Bedeutung „Insolvenz“ so banal wie genial ist. Es bedeutet nichts anderes als „nicht lösen können“. Folglich, wenn das Unternehmen selbst keine eigenen Lösungen beitragen kann, um sich selbst von den Schulden zu befreien. 

Die Insolvenzordnung für selbständige Unternehmer besteht glücklicher Weise aus einer Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten und Perspektiven, insbesondere:

  1. die eigenständige Weiterführung der Selbständigkeit 
  2. der geordnete Ausstieg aus der Selbständigkeit 
  3. die Erlangung der Restschuldbefreiung

Eine Beratung ist daher Maßstab einer guten Weichenstellung, um im Fall einer drohenden Insolvenz mit guten Lösungen in die Zukunft blicken zu können. Die Frage, ob eine Selbständigkeit weitergeführt werden sollte oder der geordnete Ausstieg der bessere Weg ist, kann nur wie folgt beantwortet werden: 

Der insolvenzrechtliche Erhalt eines Unternehmens um jeden Preis, sollte nicht das Ziel sein, sondern der Erhalt der Lebens- und Schaffenskraft eines Unternehmers.