Unsere Kontaktdaten
Der Weg zu uns
Karte Firma

zur Kartenansicht

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden. Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Unsere Kontaktdaten

Schuldnerberatung Vitovec
Eine Abteilung der Wirtschaftsberatung

Kölner Straße 603
47807 Krefeld

02151 - 3261408
02151 - 3261409

info-schuldnerberatung@online.de
https://www.wirtschaftsberatung-kv.de
  • Space
  • Space

Schuldenprävention zur Vorbeugung von Überschuldung

Die Definition von Prävention in der Schuldnerberatung ist, die Entstehung von Überschuldung durch Aufklärungsarbeit zu verhindern.

Schulden haben eine Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte und diese ist meist in der Familie, Ihrem Selbstbild,dem sozialen Umfeld und Ihren psychischen Gegebenheiten zu suchen.

Wie die „jungezielgruppen.de“berichtet, steigt die Kaufkraft von Kindern und Jugendlichen kontinuierlich an. Die Kaufkraft der Kinder liegt bei drei Milliarden Euro. 

Gleichzeitig mit dem Anstieg der Kaufkraft gibt die Schutzgemeinschaft für Banken an, dass Jugendliche eine Bevölkerungsgruppe sind, deren Verschuldung am schnellsten wächst.

Umso wichtiger ist die Prävention in der Schuldnerberatung.

Jugendliche stehen soziologisch gesehen an einer Schwelle des Erwachsen-Werdens. Letzte Wegbereiter zu diesem Eintritt sind die Ablösung von Eltern und Erziehungsberechtigten.

Die Wirtschaft hat dies lange erkannt und erreicht bei dieser "neuen" lukrativen Zielgruppe Konsumorientierung und Kundenbindung. Die Banken tun ihr Bestes, heißt es in deren Werbung: Ausbildungskredit – Sorgenfrei durch die Ausbildung oder „Verwirklichen Sie Ihre Träume“. 

Ein geschickter Schachzug der Banken - kommen bald die ersten kleinen Anschaffungen wie Smartphone oder Laptop. Kurz vor Ende der Lehre steht der junge Erwachsene vor der Entscheidung seine erste Wohnung einzurichten.

Gerne ist da der Bankberater an der Seite des Jungen Erwachsenen. Das Geschäft für die Bank ist nach kurzer Zeit gelaufen und finanziert. Die Schulden kaum minimiert, die Belastung bei kleinster unvorhergesehener Veränderung der Lebensumstände nicht mehr haltbar.

Ist die Überschuldung erst einmal real ist der Ansprechpartner lange nicht mehr die Bank. Es wird dort jemand sein, dessen Namen er nicht mehr kennt, der in einer ganz anderen Stadt aus einer ganz anderen Abteilung der Bank heraus agiert. Unsere Aufgabe der reiferen Erwachsenen wäre es gewesen, den jungen Erwachsenen dabei zu helfen, durch Prävention.

Dem jungen Erwachsenen war es zu diesem Zeitpunkt noch nicht verständlich, welche Auswirkungen sein Tun auf seine Zukunft haben wird. Junge Menschen die zudem ohne elterlichen Schutz aufwachsen, sind gefährdet. 

Mit der nötigen Sorgfalt von Schulen und Bildungseinrichtungen wäre es für einige junge Erwachsene nicht so hart geworden. Hier ist die Prävention in der Schuldnerberatung wichtig.Praxisnahe Themen über Geld und Konsum, Finanzplanung beugen vor.