Unsere Kontaktdaten
Der Weg zu uns
Karte Firma

zur Kartenansicht

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden. Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Unsere Kontaktdaten

Schuldnerberatung Vitovec
Eine Abteilung der Wirtschaftsberatung

Kölner Straße 603
47807 Krefeld

02151 - 3261408
02151 - 3261409

info-schuldnerberatung@online.de
https://www.wirtschaftsberatung-kv.de
  • Space
  • Space

Schulden - ein ganz normalen Vorgang

Schulden - Überschuldung - Armut

Bei vielen Bürgern wird das Wort Schulden gleichstellt mit Überschuldung oder Armut. Dabei hat das Wort Schulden gar nichts mit einer Überschuldung oder Armut zu tun. Schulden stellen einen völlig normalen Vorgang der heutigen Zeit dar. Es sagt also nichts über den finanziellen Zustand des Einzelnen aus.

Mal ganz deutlich: sobald Sie einen Kauf auf Raten tätigen, also bei Krediten, Darlehn und einer Kreditkarte, haben Sie  zunächst einmal nur Schulden, keine finanziellen Probleme.  

Durch den gesamtstaatlichen Schuldenberg von *1,947 Billionen EURO zum 3/2018 haben wir eine Pro-Kopf-Verschuldung heute bei ca. €  23.550. Zuwachs je Sekunde -78 €.

Sie sehen, wir alle haben Schulden ohne etwas hinzugetan zu haben. Daher sollte man das Wort Schulden nicht gleich stellen mit finanziellen Problemen wie die meisten es tun. Eine schuldenfreie Welt wäre noch nicht einmal wünschenswert. Man kann aber Schulden in schlechte und gute Schulden aufteilen. Bei Schulden des Staates geht es im Grunde genommen um gute Schulden. Eine Gesellschaft hinterlässt daher dem Nachkommen nicht nur Schulden, sondern auch Vermögen. 

Auch Investitionen, können gute Schulden sein, sofern Sie zukünftig Einkünfte erzielen. Im Privatleben gibt es nur wenige Investitionen. Hierzu gehört unter anderem das Immobilieneigentum. Schlechte Schulden dagegen entstehen durch Konsumgüter. Man geht von einer Rückführung bis zu 25 % Ihres monatlichen Nettoeinkommens aus, bis dahin sind Schulden bedenkenlos. Sollten Sie jedoch diese Grenze überschreiten kommt man in den Bereich der "Verschuldung"!

*Quelle: steuerzahler.de

Was ist aber eine Überschuldung

Überschuldete Mitbürger können aufgrund der Zahlungsunfähigkeit an vielen Bereichen des Lebens nicht mehr teilhaben. Sie empfinden ihren finanziellen Bankrott als persönliches Scheitern. Das löst starke Gefühle der Hilflosigkeit aus und eine Ohnmacht der Wut - auch gegen sich selbst. Allein Schulden bereiten dem Betroffenen ungeahnte Stresssituationen, so kann die Überschuldung zusätzlich zu sozialen und psychischen Schwierigkeiten führen, die vielfach einhergehen mit Antriebsverlust, Angstzuständen, Depressionen und Orientierungslosigkeit.

Ein Unglück kommt selten allein

Zur Verschuldung führen sowohl soziale Umstände als auch Unerfahrenheit mit dem Kreditwesen sowie Konsumsucht. Auslöser für die private Verschuldung sind mehrere Faktoren, so zählen die Arbeitslosigkeit, Krankheit, Trennung und kreditfinanzierte Güter dazu die Verschuldung auslösen können. Schnell verlieren viele Menschen den Überblick und geraten so in eine für sie anscheinend unüberschaubare Schuldenfalle.

Andere User suchen auch: