Aktuelle News im Netzwerk
Termine im Netzwerk
Rezepte im Netzwerk

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Kontakt Schuldnerberatung:  02151 - 32614080163 - 7432957

  • Space
  • Space

Warum machen immer mehr Menschen Schulden?

Gründe für Schulden gibt es viele. Immer mehr Menschen haben Schulden. Des weiteren gibt es immer mehr Möglichkeiten Schulden zu machen, oder man hat ganz einfach nicht die finanziellen Mittel sich etwas zu kaufen.

Anhand von drei Beispielen kann man darstellen, wie leicht man in eine Schuldenfalle tappen kann.

Computerspiele

Computerspiele sind prinzipiell nicht schlimm. Egal ob man sich ein Spiel für die Konsole kauft oder Onlinespiele spielt. Die Anschaffungs- bzw Nutzungskosten sind zu beachten, dass hält sich in den meisten Fällen im Rahmen.

Will man mit anderen mithalten bzw der Beste sein, dann gibt es so genannte InGame Käufe. Sie helfen dem Spieler schneller mehr Möglichkeiten zu erhalten. Sei es eine spezielle Waffe, das schnellere Erreichen einer anderen Welt oder zusätzliches Material, welches man zum Erreichen der nächsten Level benötigt.

Ist man dem Spiel erst einmal verfallen, häufen sich die zusätzlichen Einkäufe und das Geld fehlt. Viele InGame Käufe beinhalten noch ein zusätzliches Abo und schon ist man in eine der Fallen getappt.

0% Zinsen bei Ratenzahlung

Wer kennt das nicht? Man steht vor einem Fernseher, der Alte gibt scheinbar so langsam den Geist auf und man will einfach moderner werden. Wenn man das Geld hat, ist das kein Problem.

Rein zufällig hat man überall im Laden dieses Schild gesehen, dass man nun bei einer Ratenzahlung keinerlei Zinsen zahlt. Das klingt verlockend, denn das Konto ist derzeit ein wenig klamm.

Wir brauchen gar nicht lange nachdenken und das Gerät wird gekauft. Zu dumm, dass die Auftragslage der Firma derzeit nicht die Beste ist und unser Chef für die nächsten Wochen Kurzarbeit ankündigen wird.

Schon geraten wir in Schwierigkeiten.

Augen auf beim Hauskauf

Es ist verlockend, die Zinsen für den Kauf einer Immobilie sind gering. Man findet ein Haus, dass einem gefällt. Der Kaufpreis sieht akzeptabel aus und die Bank sagt dem Kredit zu. Wir haben sogar Eigenkapital und die Bank spricht deshalb nicht mehr die anfallenden Nebenkosten (Notarkosten, Wasser, Strom, ...) an. Man geht davon aus, dass der Hauskäufer informiert ist.

Kaum eingezogen, kommen Rechnungen ins Haus. Die Stadt verlangt Geld für die Anbindung an die Strasse vor dem Haus, es werden Steuern fällig, der Schornsteinfeger steht vor der Tür und die Müllabfuhr ist auch mit einer Rechnung präsent.

Glücklicher Weise hat man auch nicht prüfen lassen, ob das Haus selber in Ordnung ist. Ist es nicht! Reparaturkosten fallen an und diese sind nicht gerade wenig. Es muss mehr Geld aufgenommen werden. Aber woher nehmen? Zumal die Raten nicht mehr wirklich tragbar sind.

In welche gut getarnte Schuldenfalle sind Sie getappt? Wie kommen Sie dort wieder raus? Benötigen Sie Hilfe?