Logo

Schulden Berichte

Schulden lassen sich am besten erklären, indem unterschiedliche Situationen exemplarisch dargestellt werden. Die nachfolgenden Berichte sollen daher einen Überblick über die verschiedenen Themenkomplexe geben, die mit der Problematik in einem sachlichen Zusammenhang stehen.

Daneben hat sich bei der individuellen Betreuung von Betroffenen gezeigt, dass sich manche Fragen signifikant häufig wiederholen. Diesen Fragenkatalog möchte ich Ihnen in einer Sammlung präsentieren.

Abschließend greife ich auf verschiedene Fallbeispiele zurück, um die Materie zu verdeutlichen. Zwar ist jeder Sachverhalt nahezu einzigartig. Gewisse Regelmäßigkeiten sind dennoch auffällig, so dass sich eine entsprechende Darstellung anbietet.

Mithilfe dieser Berichte möchte ich den Bereich "Schulden" verständlicher machen. Die komplexe Thematik ist ohnehin kompliziert. Praktische Anwendungsfälle sollen insoweit zu einem besseren Verständnis beitragen.

Deutschland im Umbruch

Nichts bleibt mehr wie es war. Mehrere Millionen Beschäftigte in Deutschland arbeiten für Bruttostundenlöhne von weniger als 7,50 EUR. Bei einem solchen Stundenlohn ist Hartz IV vorprogrammiert und damit auch die zunehmende Überschuldung.

Unsichere und schlecht bezahlte Arbeitsplätze

Unsichere und schlecht bezahlte Arbeitsplätze nehmen überhand. Betrachten wir doch einmal die Lage in unserem Land ganz nüchtern. Hunderttausende, können trotz Arbeit ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Kraft sichern.

Zahlungsunfähigkeit von Bürgern

Die Zahlungsunfähigkeit von Bürgern quer durch alle gesellschaftlichen Schichten ist bereits zur traurigen Selbstverständlichkeit geworden. Schulden sind dabei nicht nur ein finanzielles Problem, sondern wirken sich mit der Zeit stark auf die betroffenen Personen aus.

Schulden – Haushaltsplan

Haushaltsplan - Jede finanzielle Krise hat eine Chance verdient.
Im monatlichen Haushaltsplan übersteigen also die Ausgaben die Einnahmen und der Schuldner kann auch in absehbarer Zeit seine Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

Schulden - laufende Kosten

Im zweiten Schritt befassen Sie sich mit Schulden und den laufenden Kosten. Wo können Sie Kosten sparen? Der Haushaltsplan (auch Einnahmen-Ausgaben-Rechnung genannt) kann hier große Dienste leisten.

Schulden - Miete

Mietschulden können relativ schnell zur Kündigung der Wohnung führen. Dann droht die Obdachlosigkeit. Es ist deshalb dringend erforderlich, die Miete schnell zu bezahlen damit keine weiteren Schulden aufgebaut werden.

Schulden - Konsumgüter

In unserem Land finanzieren viele Mitbürger im Vertrauen auf ein regelmäßiges Einkommen bestimmte Konsumgüter. Sicherlich ist die Aufnahme solcher Konsumentenkredite unproblematisch, solange...

  1. für die Rückzahlung genügend finanzieller Spielraum vorhanden ist

Schulden – Umschuldung - Kredit

Bedenkt man, dass bei einer Umschuldung neue Kosten entstehen wie zum Beispiel die Restschuldversicherung, sollte man nicht versuchen, mit aller Gewalt die Schulden durch einen neuen Kredit zur Abzahlung aufzunehmen. Bekanntlich führt eine schuldenfreie Zukunft nicht über einen neuen Kredit!

Schulden – Denkweise oder Lebensnotwendigkeit

Ob Schulden gemacht werden oder nicht, hängt stärker von der Denkweise ab als von der Lebensnotwendigkeit. Die meisten verschulden sich nicht, um lebensnotwendige Güter zu kaufen, sondern weil sie etwas sehen, das sie haben wollen und sich nicht fragen, ob sie es wirklich brauchen.

Schulden - Vom Gerichtsvollzieher bis zur Pfändung

Ist der normale Hausstand vor Pfändungen geschützt? Viele Schuldner fürchten den Gerichtsvollzieher -kurz- (GV) obwohl es mit dem GV keine Probleme geben muss. Auch, wenn er Sie Zuhause aufsucht, ist er dennoch in aller Regel an bestimmte gesetzlichen Vorschriften gebunden.

Schulden - Eidesstattliche Versicherung

Die eidesstattliche Versicherung auch -kurz eV genannt- der frühere Offenbarungseid. Die eV wir dem Schuldner im Beisein des GV abgenommen. Da der GV tunlichst den Fragebogen fertigstellen möchte, erwartet er von Ihnen, dass Sie alle Fragen sofort beantworten.

Schulden - Kontenpfändung und Pfändungsschutzkonto

Wenn der Geldautomat die Auszahlung verweigert und die Bankkarte einzieht, kann eine Kontopfändung dahinter stecken. Lassen Sie sich schon im Vorfeld über ein Pfändungsschutzkonto aufklären.

Schulden - Lohnpfändung

In der Regel verlaufen Pfändungen in beweglichen Vermögen fruchtlos. Daher folgen bei Schulden diverse andere Maßnahmen gegen Sie, sowie z. B. eine Lohnpfändung.

Schulden - Lohnabtretung

Eine Abtretung auf Lohn- und Gehaltsansprüche sind Sicherungsmaßnahmen von Gläubigerforderungen und werden fast immer bei der Vergabe von Konsumentenkrediten gefordert.

Schulden - Finanzamt

Drückende Steuerlast: In solch einer Situation sollten Sie erst einmal prüfen, ob die Erhebung der Steuerlast in dieser Höhe überhaupt berechtigt ist. Kontrollieren Sie hier, ob das Finanzamt auch alle von Ihnen bzw. Ihrem Steuerberater geltend gemachten Aufwendungen berücksichtigt hat.

Stundung - Finanzamt

Stundungen sind Ermessungsentscheidungen des Finanzamtes. Gerade hier ist eine gründliche und nachvollziehbare Darlegung von Fakten der Finanzverwaltung gegenüber zwingend notwendig.

Schulden - Immobilien

Schulden bei Immobilien sind keine Seltenheit. Wir kennen alle Situationen: Arbeitslosigkeit, Krankheit, Scheidung, Verlust des Arbeitsplatzes Geldprobleme und das Darlehen kann nicht mehr bezahlt werden.

Schulden - Haftung und Überforderung

Mein Mann hat mich so lieb gebeten und dann richtig bedrängt, die Bürgschaft zu unterschreiben. Auch der Bankangestellte meinte, es sei ja nur eine „Formalität“...

Damit fing es an, die Schulden durch Mithaftung!

Schulden - Mithaftung - Tipps

Frauen sollten wissen, dass sie für Schulden des Ehemanns nicht automatisch einzustehen haben. Nur wenn es sich um sogenannte "Geschäfte des täglichen Lebens" handelt(z. B. die einfache Reparatur der Waschmaschine, Bestellung von Kinderkleidung beim Versandhandel in geringem Umfang)

Schulden - Vater Staat schröpft uns immer mehr!

Hier eine Erhöhung – dort eine Streichung. Wenn es darum geht, uns Bürger Euros aus der Tasche zu ziehen, wird unser Gemeinwesen schnell zum gemeinen Wesen.

Schulden - Unterhalt

Unterhalt: Den zum Unterhalt herangezogene Elternteil oder Ehegatte trifft die Obliegenheit einen Verbraucherinsolvenzverfahren einzuleiten, wenn dieses Verfahren zulässig und geeignet ist.

Schulden - Einzelunternehmen

In vielen Fällen wird der Tatbestand eines Unternehmens in Schwierigkeiten entweder als unangenehme Begleiterscheinung abgetan oder ganz ignoriert. Mit allen möglichen Mitteln wird auf Geldeingänge säumiger Kunden gewartet.

Schulden - Dispo-Falle

Für die Banken gibt es kaum etwas Lukrativeres als den Dispositionskredit. Der Dispo kostet dem Bankkunden zwischen 11% bis 18%. Wenn man bedenkt, dass die Banken jedoch den ausgereichten Dispo nahezu kostenlos erhalten, so ist es nur verständlich, dass die Banken gerne möglichst viele Ihrer Kunden in die Dispo-Falle locken.

Schulden - Altersversorgung

Welche Altersversorgung ist sicher vor Insolvenz oder vor Anrechnung durch Arbeitsämter (Hartz IV) oder Versorgungsämter. Grundsätzlich gilt, dass Betriebsrenten genau wie Riester-Renten bei Arbeitslosigkeit vor einer vorzeitigen Verwertung geschützt sind.

Schulden - Jugendliche

Wie viele Jugendliche wirklich in den Schulden stecken, ist nicht bekannt. Meistens ist die Kasse knapp! Ist Taschengeld nur eine "Spielwiese" und wann beginnen die wirklichen Probleme im Umgang mit Geld?

Schulden - Ein Licht am Ende des Tunnels

Ein Licht am Ende des Tunnels: Klaus hat früh sein Elternhaus verlassen und hat seine Augen vor dem eigenen Scherbenhaufen verschlossen; Einfach den Kopf in den Sand gesteckt und dachte seine Probleme, die inneren Ängste einfach mit Alkohol zu betäuben.

Schulden - wie verhalte ich mich nun am besten

Denken Sie immer daran, Schulden sind nichts, wofür man sich schämen müsste! Wendet euch an eine Schuldnerberatung. Dort findet man tatkräftige Hilfe, die Mitarbeiter werden mit euch einen Haushaltsplan erstellen, damit Ihr sehen könnt, wie ihr einige Kosten reduzieren könnt.

Schulden - Abbau

Wenn der Schuldenstand so hoch ist, dass es kaum mehr Perspektiven gibt, dann sollte Sie den Schulden - Abbau mit eine Schuldnerberatung voran treiben. Sie erfahren, welche Folgen Ihre aktuelle Situation haben kann. Aber auch, welche Möglichkeiten es für Sie gibt, um durch einen Schuldenabbau wieder einigermaßen auf die Beine zu kommen.

Schulden - Abbau und Einsparpotential

Zeigen Sie selbst Initiative!
Ich möchte Ihnen nun ein paar Tipps und Einsparpotentiale aufzeigen, womit Sie Ihren Schulden - Abbau vorantreiben können ohne sich selbst einschränken zu müssen. Sicherlich kennen Sie selbst schon einige davon – haben aber eventuell noch kein Gebrauch davon gemacht oder doch?

Schulden - Abbau, was ist noch zu beachten

Wenn Sie Gefahr laufen mit einer Ratenzahlung in Verzug zu kommen, dann informieren Sie Ihren Gläubiger rechtzeitig darüber. Stecken Sie nicht den Kopf in den Sand, davon wird Ihre Situation nicht besser!

Schulden - angelockt und abgezockt

Schulden - angelockt und abgezockt: Bundesländer und Kirchen entziehen durch drastische Kürzungen Schuldnerberatungen die finanzielle Grundlage, sodass das eigentliche Problem auf Sicht, des Beratungsmangels nicht behoben wird.

Schulden - Finger weg Schuldenfalle!

Schulden - Finger weg Schuldenfalle: Es gibt in vielen Medien die vielversprechenden Reklamen und Werbeslogans, die damit werben Ihnen einen Kredit ohne die lästige Schufaabfrage zu ermöglichen.

Wege die in die Schuldenfalle führen

Auf eine Schuldenfalle zu zusteuern kann meist recht schmerzhaft sein. Man gründet eine neue Wohnung, benötigt dazu ein neues Schlaf- und Kinderzimmer, Küche eventuell noch ein neues Sofa und schon sind einige tausend EUR beisammen.

Der innere Zusammenhang zwischen Schulden und Krediten:

Ein finanzielles Ungleichgewicht hat oftmals eine rechtliche Größe. Sind Sie zum Beispiel einen Kredit- oder Darlehensvertrag eingegangen aus denen Sie scheinbar nicht mehr aus eigener Kraft herauskommen, scheint es zunächst einmal als wäre man allem hilflos ausgesetzt.

Ein Licht am Ende des Tunnels

Viele von Schulden betroffene Bürger wenden sich aus Schamgefühl von der Außenwelt ab und versäumen es die Hilfe zu nutzen, die gerade an dieser Stelle sehr wichtig für sie sein kann. Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels.

ERFAHRUNGEN

Nach fast 26 Jahren Berufserfahrung, habe ich im Mai 2007 die Schuldnerberatung Initiative Insolvenz ins Leben gerufen. Hier bin ich als Schuldnerbetreuer tätig.

Als freier Mitarbeiter in einer Fachanwaltskanzlei für Insolvenzrecht arbeite ich mit der Geeigneten Person gem. § 305 InsO Abs.1 Nr.1 der Insolvenzordnung eng zusammen.

Seit 2007 wurden unter Mitwirkung der Initiativen Insolvenz Vitovec viele betroffene Mitmenschen erfolgreich betreut.

KONTAKT

Unser CI Schuldnerberatung Vitovec
Karl Bernhard Vitovec
Kölner Strasse 603
47807 Krefeld


02151-3261408

02151-3261409

0163-7432957


Price Range: $$

 

       

Aktuelle News im Netzwerk

Alle News auf trifft-dich.de

Aktuelle Termine im Netzwerk

Alle Termine auf trifft-dich.de

Aktuelle Kochrezepte im Netzwerk

Alle Kochrezepte auf trifft-dich.de