02151 - 3261408 0163 - 7432957

Betreuung für Personen und Unternehmer bei Schulden

Neuigkeiten / News

Der eine Euro wird wohl nicht schaden

02. Juni 2017


Newsbild_1

 

Glücksspiele können eine sehr verlockende Schuldenfalle sein, sie können nämlich abhängig machen. Ein Beispiel dazu: Man fährt zu einem Betriebsausflug mit der Firma. Ein Casinobesuch ist in der Tagesplanung mit inbegriffen. Die Mitarbeiter werfen mehrere Münzen in den einarmigen Banditen, denn sie haben alle mehr Geld als man selbst. Man wirft also auch Euro´s in den Automaten. Zweimal den Hebel gezogen, auf einmal kommt eine Gewinnserie und in dem unteren Fach fallen mehrere Geldmünzen hinein.

Dann denkt man, das schafft man bestimmt nochmal und wirft wieder Geld in den Automaten. Leider passiert dies dann nicht. Also wirft man immer und immer wieder Geld in den Automaten. Somit hat man das ganze gewonnene Geld wieder verspielt und hat nichts gewonnen. Der Reiz es wieder zu tun bleibt. Was für andere ein Spiel ist kann für den anderen der ernst bleiben.

Was das bewirken kann haben wir hier ein wenig erläutert:

Häufig entstehen die Spielschulden in Folge einer Spielsucht, durch die der Spieler den eigenen Überblick über die individuellen finanziellen Möglichkeiten verliert. Hierbei kann der Betroffene ein zwanghaftes Verhalten entwickeln, dass ihm selbst in eine nicht ahnende Überschuldung führen kann. Es werden Mietschulden und Energieschulden in kauf genommen, sogar Kredite werden bis zum Limit ausgereizt um die Sucht zu stillen. Die Sucht der Glücksspiele.

Wie (fast) jedes Suchtverhalten, ist auch diese Sucht mit schwerwiegenden Folgen behaftet. Denn letztendlich verliert man durch sein unbeabsichtigtes Verhalten, die eigen Familie die sich durch Hilflosigkeit eher distanziert weil Sie nicht die kraft hat weiterhin zu zusehen wie man vom Zwang Spielsucht aufgefressen wird. Ohne sozialen Halt und mit extremen Spielexzessen verliert man dann die eigen Wohnung und zu guter Letzt die Arbeitsstelle. Im wahrsten Sinne des Wortes verzockt man „Haus und Hof“!
Bei den Spielschulden handelt es sich um eine der ältesten Schuldenformen.

In den letzten Jahrzehnten hat sich jedoch die Handhabung der Spielschulden deutlich geändert. Die Ursachen, die zu den Spielschulden führten, werden jedoch bei den gerichtlichen Wegen nicht in Betracht gezogen.

Nehmen Sie solche Situation lieber zum Anlass den Ernst Ihrer finanziellen- und gesundheitlichen Lage anzuerkennen und kontaktieren Sie eine Schuldnerberatung! Es ist höchste Zeit – jedoch nie zu spät!

Ihre Schuldnerberatung Vitovec

 

Publiziert durch:
Schuldnerberatung Vitovec
Quelle: http://www.schuldnerberatung-vitovec.de/schulden/gruende
Weiterführende Infos

Mehr zur Kategorie:
Allgemein

ERFAHRUNGEN

Nach fast 26 Jahren Berufserfahrung, habe ich im Mai 2007 die Schuldnerberatung Initiative Insolvenz ins Leben gerufen. Hier bin ich als Schuldnerbetreuer tätig.

Als freier Mitarbeiter in einer Fachanwaltskanzlei für Insolvenzrecht arbeite ich mit der Geeigneten Person gem. § 305 InsO Abs.1 Nr.1 der Insolvenzordnung eng zusammen.

Seit 2007 wurden unter Mitwirkung der Initiativen Insolvenz Vitovec viele betroffene Mitmenschen erfolgreich betreut.

KONTAKT

Unser CI Schuldnerberatung Vitovec
Karl Bernhard Vitovec
Kölner Straße 603
47807 Krefeld


02151-3261408

02151-3261409

0163-7432957


Price Range: $$

 

Wir sind im Internet präsent